RotArchitektur

ARCHITEKTUR & GENERALPLANUNG

Außenwand Holzfassade

Die starke massive Fachwerkwand hat folgenden Aufbau

(von außen nach innen):

1. Holzweichfaserplatte

2. Holz-Riegelkonstruktion, 160mm

3. Zellulosedämmung zwischen Holzkonstruktion, 160mm

4. OSB-3 Platte / Vapor-Platte

5. Holz-Unterkonstruktion - Installationsebene

6. Gipsfaserplatte

U -Wert= 0,18 W /m2 K

Folie1
Folie2

Außenwand Putz

 

Bei verputzter Fassade haben die Außenwände folgenden

Aufbau (von außen nach innen):

1. Schlusslage

2. Armierungsschutz Putzkleber

3. Armierungsgewebe

4. Putzkleber 

5. Holzweichfaserdämmplatte

6. Holz-Riegelkonstruktion, 160mm

7. Zellulosedämmung zwischen Holzkonstruktion, 160mm

8. OSB-3 Platte / Vapor-Platte

9. Holz-Unterkonstruktion - Installationsebene

10. Gipsfaserplatte

U -Wert= 0,18 W /m2 K

Folie1

Innenwand 125mm

1. Gipsfaserplatte

2. Dämmung zwischen Holzkonstruktion, 40mm

3. Holz-Riegelkonstruktion, 100mm

4. Gipsfaserplatte

Schallschutz Rw= 43 dB / Brandschutz REI 30

Folie2

Innenwand 260mm

1. Gipsfaserplatten, 2x15mm

2. Dämmung zwischen Holzkonstruktion, 100mm

3. Holz-Riegelkonstruktion, 100mm

4. Schalldämmungsband auf dem Anschluss beider Konstruktionen

5. Dämmung zwischen Holzkonstruktion, 100mm

6. Holz-Riegelkonstruktion, 100mm

7. Gipsfaserplatten, 2x15mm

Schallschutz Rw= 52 dB / Brandschutz REI 180